We detected that your browser language is set to English. Click "Continue" to display the page in set language.

English
seobase-logoseobase-logo
All Posts
Google Search Console: Use cases for marketers

Google Search Console: Anwendungsfälle für Vermarkter

Google Search Console ist ein kostenloses Tool für Webmaster und SEOs, um Googles Crawling, Indexierung und Ranking einer Website zu überprüfen. Es ist essenziell, weil es Menschen ermöglicht, den Status ihrer Website aus algorithmischer Sicht zu sehen. Vermarkter verwenden es auch als Grundlage für zukünftige Änderungen zur Verbesserung der Rankings bei Google.

Dieser Artikel wird darüber sprechen, was es ist, seine Bedeutung für die Suchmaschinenoptimierung und wie Vermarkter es für SEO-Zwecke nutzen können. Entdecken Sie mit seobase!

Melden Sie sich für unseren Blog an um auf dem Laufenden über die neuesten Branchennachrichten zu bleiben.

Indem Sie fortfahren, stimmen Sie den tr und der Datenschutzrichtlinie zu

mail icon

1. Keyword-Management:

Eines der wichtigsten Werkzeuge in der Google Search Console ist das Keyword Research Tool. Dieses Tool ermöglicht das Verfolgen von Schlüsselwörtern für Benutzer und zeigt, welche derzeit ihren Websites Verkehr bringen. Es gibt Auskunft darüber, wie viele Impressionen und Klicks jedes Suchergebnis erhält. Außerdem zeigt es eine Liste verwandter Keywords, die dazu verwendet werden können, den Inhalt einer Website zu verbessern.

Dieses Tool ist besonders nützlich für SEOs, die für mehr Schlüsselwörter ranken möchten und keine Vorstellung davon haben, welche Schlüsselwörter oft gesucht werden. Sie können es nutzen, um neue Seitentitel und Meta-Beschreibungen zu erstellen, die sehr relevant für bestimmte Suchanfragen sind.

2. Wettbewerbsanalyse:

Ein weiterer entscheidender Aspekt der Google Search Console besteht darin, zu sehen, wie andere Websites für bestimmte Schlüsselwörter ranken. Die Analyse von Wettbewerbern hilft Vermarktern zu verstehen, welche Schlüsselwörter Priorität haben sollten und wie viel Wettbewerb es für jedes Schlüsselwort gibt.

Dies ermöglicht es einem Vermarkter, sich auf Long-Tail-Schlüsselwörter mit weniger Wettbewerb zu konzentrieren, um höher zu ranken, anstatt sofort zu den beliebtesten Schlüsselwörtern zu gehen, die möglicherweise mehr SEO-Arbeit erfordern.

3. Überwachung der robots.txt-Datei:

Eine weitere Funktion der Google Search Console ist die Möglichkeit, die robots.txt-Datei einer Website zu überwachen. Eine robots.txt-Datei gibt Suchmaschinen an, welche Seiten sie crawlen können und welche nicht, sowie wie oft sie diese Seiten besuchen können. Wenn eine Seite in den Dateien als eingeschränkt markiert ist, wird sie nicht im Google-Index angezeigt und bringt keinen Traffic auf die Website. Ein Benutzer kann eine robots.txt-Datei im Abschnitt Search Console eines Website-Kontos oder an anderer Stelle auf einer Website generieren, die überwacht werden muss. Ein Benutzer kann es auch an anderer Stelle ändern (z.B. mit WordPress), aber es ist wichtig, diese Datei im Auge zu behalten.

4. Link Building:

Ein weiterer wichtiger Aspekt der Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist der Linkaufbau. Dies umfasst verschiedene Techniken, um andere Websites dazu zu bringen, auf die eigene zu verlinken, um mehr Traffic und Vertrauenswürdigkeit zu erhalten. Vermarkter verwenden die Search Console, um die erstellten Links zurück zu einer Website zu überwachen und welche Schlüsselwörter beim Verlinken verwendet werden.

Eine Möglichkeit, wie Vermarkter diese Informationen nutzen, besteht darin, einen Link mit demselben Schlüsselwort wie eine andere Website zu erstellen. Dies kann mehr Traffic bringen und die Keyword-Rankings verbessern, wenn es effektiv durchgeführt wird.

5. Sitemaps:

Darüber hinaus verwenden SEOs die Google Search Console, um Sitemaps zu überwachen. Eine Sitemap (oder XML-Sitemap) ist entscheidend, weil sie Suchmaschinen mitteilt, wo sich alle Inhalte auf einer Website befinden und wie oft diese Inhalte gecrawlt werden sollten. Durch die Überwachung der Sitemap einer Website in der Search Console können SEOs sehen, ob Google alle Seiten crawlt, die es crawlen sollte, oder ob Seiten fehlen. 

Dies ermöglicht SEOs, defekte Links auf einer Website zu finden und Links von anderen Sites zurück zu diesen Seiten zu setzen.

6. HTML-Verbesserungen:

Schließlich besteht in der Google Search Console die Möglichkeit, auf HTML-Verbesserungen einer Website zuzugreifen. Dies ermöglicht Vermarktern Änderungen und Anpassungen an der Codierung ihrer Websites vorzunehmen, um sie für Suchmaschinen und Benutzer besser darzustellen. SEOs können überprüfen, ob diese Änderungen das Crawlen beeinflusst haben und wie viel Verbesserung es gegeben hat.

Wenn sich das HTML einer Website durch kleine Änderungen drastisch verbessert hat, kann dies die Rankings und den Traffic erhöhen.

7. Technische SEO-Audits:

Ein weiterer kritischer Teil der Search Console besteht darin, technische SEO-Audits auf der eigenen Website durchzuführen. Dies beinhaltet das Überprüfen verschiedener Aspekte der Codierung und Konfiguration einer Website, um festzustellen, ob sie auf dem neuesten Stand ist und für Suchmaschinen optimiert ist. Dazu gehören Dinge wie Serverkonfigurationen, Metadaten, URLs und mobile Benutzerfreundlichkeit.

Durch die Überprüfung dieser Aspekte können Vermarkter sehen, wo Verbesserungen vorgenommen werden müssen, um Rankings und Traffic zu steigern.

8. Mobile Usability:

Zusätzlich sollten Vermarkter sich der mobilen Verfügbarkeit einer Website bewusst sein. Die Überprüfung der mobilen Benutzerfreundlichkeit in der Google Search Console ist wichtig, weil sie zeigt, wie die Website auf einem Mobilgerät erscheint, wenn es Probleme mit der Anzeige oder Funktion auf einem Smartphone gibt.

9. Duplizierter Inhalt:

Ein weiterer entscheidender Teil bei der Durchführung von technischen SEO-Audits besteht darin, die Fähigkeit zu haben, duplizierten Inhalt auf einer Website zu finden, da dies die Rankings beeinträchtigen könnte. Man kann die Google Search Console verwenden, um nach duplizierten Seiten im Google-Index zu suchen, die geändert werden müssen, um sicherzustellen, dass eine Website in den Suchrankings erscheint und nicht eine andere.

10. Link-Diagnose:

Es ist wichtig zu erwähnen, dass Vermarkter mit der Google Search Console nach nicht funktionierenden Links auf einer Website suchen können. Wenn dies der Fall ist, können SEOs diese identifizieren und entfernen, um sicherzustellen, dass eine Website reibungslos läuft und hohe Rankings beibehält. 

Es gibt auch den zusätzlichen Vorteil, eine interne Linkanalyse innerhalb der Search Console durchzuführen, die eine Liste aller Seiten zeigt, die zu einer bestimmten Seite verlinken. Dies ermöglicht Vermarktern, neue Möglichkeiten für interne und externe Verlinkung zu finden.

11. Google Indexierung:

Eine weitere hilfreiche Funktion der Google Search Console ist der Abschnitt "Indexstatus". Hier wird angezeigt, wie viele Seiten von Google indexiert sind und deren Rangverfolgung für verschiedene Schlüsselwörter. Diese Informationen können Vermarktern helfen, ihre Website zu strukturieren, um die SEO-Ergebnisse zu verbessern, da sie sehen können, wonach die Menschen suchen, um auf ihre Website zu gelangen.

Dies kann Vermarktern helfen, sich darauf zu konzentrieren, welcher Inhalt benötigt wird, um die Rankings zu verbessern. Es listet auch die Seiten auf, die nicht von der Suchmaschine indexiert wurden. Vermarkter können diese Informationen nutzen, um festzustellen, ob es sinnvoll ist, in zukünftige Aktualisierungen oder Webseiten einbezogen zu werden. Dies ermöglicht schnelle Änderungen, bevor Probleme mit der Indexierung auftreten.

12. Website-Probleme:

Eine weitere Funktion ist die Möglichkeit für Vermarkter, Website-Probleme zu überprüfen. Dies ermöglicht es ihnen zu sehen, welche Fehler innerhalb ihrer Website auftreten und wie sie diese Probleme schnell beheben können. Es ist sogar möglich, eine Anfrage zu stellen, wenn Vermarkter der Meinung sind, dass ein Problem die Aufmerksamkeit von jemandem bei Google erfordert.

Diese Website-Probleme können Dinge wie die Anzeige der falschen Seite bei einer Suche, Anzeige von 404-Seiten oder Fehlercodes und Anzeige von keinen Ergebnissen für Suchanfragen umfassen.

13. Interne Links:

Es ermöglicht Vermarktern auch, interne Links auf ihrer Seite zu überprüfen. Diese Funktion gibt Websites Vorschläge für andere relevante Webseiten, die korrekt miteinander verlinkt werden sollten, um die SEO-Ergebnisse zu verbessern. Durch Überprüfen dieses Aspekts einer Website können Vermarkter ähnliche Inhalte analysieren und miteinander verlinken, um einen Artikel abzurunden und ihn vollständiger zu machen.

14. Defekte Links:

Ein Aspekt der Google Search Console, auf den Vermarkter achten sollten, ist die Funktion "Defekte Links". Diese zeigt an, welche Links auf einer Website nicht mehr funktionieren, was schnelle Änderungen ermöglicht, um Websites reibungslos und effizient laufen zu lassen. Diese defekten Links können auf jede externe oder interne Seite verweisen, die verschoben oder geändert wurde und Benutzer zu einer Fehlerseite führen.

15. Suchanalyse:

Eine weitere Funktion ist der Abschnitt "Suchanalyse". Dies gibt Vermarktern Zugang zu Informationen über eingehenden Suchverkehr, Schlüsselwörter, die Besucher zu einer Website senden, und allgemeine Suchtrends für einen bestimmten Zeitraum. Vermarkter können diese Informationen mit anderen Metriken vergleichen, um datengesteuerte Entscheidungen darüber zu treffen, wie sie ihre Website verbessern und Besucherzahlen steigern können.

16. Bewertung der Benutzerinteraktion.

Die Google Search Console ist ein ausgezeichnetes Werkzeug für Vermarkter, da es ihnen ermöglicht, die Leistung ihrer Website aus der Sicht von Google zu beurteilen. Die Informationen, die aus diesem kostenlosen Dienst gewonnen werden können, bieten zahlreiche Möglichkeiten für Websites, den Verkehr zu steigern, Keyword-Rankings zu verbessern und Konversionen zu erhöhen.

Durch die Nutzung der Google Search Console können Vermarkter die SEO ihrer Website verbessern und Einblicke gewinnen, wie die Suchmaschine Websites betrachtet. Durch die Anmeldung bei seobase können Sie Ihre Website erstellen und den Inhalt sowie das Design steuern. 

Sie können auch problemlos SEO-Optionen wie Meta-Tags, Header-Tags und Keyword-Analyse für indexierte Seiten anwenden. Es wird Ihnen helfen, Ihre Website zu überwachen und eine eingehende Analyse der Keywords und ihrer Platzierung bereitzustellen. Es ermöglicht Ihnen auch, Backlink-Checker und Website-Audits zu verwenden.

Latest posts

International seo

Internationales SEO: Fallstudien

In der schnelllebigen und vernetzten Welt des Online-Geschäfts ist eine solide Präsenz auf der globalen Bühne oft der Schlüssel zum Erfolg. Internationales SEO, eine leistungsstarke Strategie für Unternehmen, die ihre Reichweite über ihre Grenzen hinaus ausdehnen möchten, ist zunehmend entscheidend.

Image Optimization

est Practices für die SEO-Bildoptimierung

Bilder spielen eine bedeutende Rolle in Online-Inhalten. Sie unterbrechen lange Absätze, bieten Kontext und halten die Leser engagiert. Aber wussten Sie, wie Sie die Bildoptimierung für das Web handhaben, kann Ihre SEO-Leistung Ihrer Website stark beeinflussen?

how to boost rankings with serp features

Wie sich Google-SERP-Funktionen negativ auf Unternehmen auswirken?

Wenn Sie die Sichtbarkeit Ihrer Website auf Google verbessern möchten, sollten Sie den Google-SERP-Funktionen besondere Aufmerksamkeit schenken. In den letzten Jahren hat Google Fortschritte gemacht, um den Nutzern ein effizienteres und benutzerfreundlicheres Sucherlebnis zu bieten.

structured data in SEO

Was sind strukturierte Daten in SEO und wie funktionieren sie?

Da die Suchmaschinenoptimierung (SEO) zunehmend wettbewerbsintensiver wird, suchen Unternehmen und Vermarkter ständig nach neuen Wegen, ihre Online-Präsenz zu verbessern und in den Suchergebnissen höher zu ranken. Ein neuer Ansatz, der an Popularität gewinnt, ist die Verwendung von strukturierten Daten für SEO. Aber was genau sind strukturierte Daten in SEO und wie funktionieren sie?

What Is Internal Linking

Was ist interne Verlinkung und warum ist sie wichtig?

Wenn Sie sich auf die Reise des Verständnisses von SEO begeben, werden Sie auf viele technische Begriffe und Techniken stoßen. Einer dieser Begriffe ist "Interne Verlinkung". Aber was genau ist interne Verlinkung? Im Kern ist interne Verlinkung eine Methode, durch die verschiedene Seiten derselben Website über Hyperlinks miteinander verbunden werden.

Möchten Sie Ihr SEO-Ranking verbessern?

Nutzen Sie die umfassendste SEO-Plattform für Rangverfolgung, SERP-Analyse und mehr.

Verfolgung starten