We detected that your browser language is set to English. Click "Continue" to display the page in set language.

English
seobase-logoseobase-logo
All Posts
keyword research 2024

Wie man 2024 eine Keyword-Recherche durchführt

Die Keyword-Recherche bleibt eine wesentliche Komponente einer erfolgreichen SEO-Strategie. Während wir die weite Landschaft der digitalen Marketingtrends 2024 durchqueren, ist das Verständnis, wie man eine Keyword-Recherche durchführt, wichtiger denn je. Dieser Leitfaden von seobase wird Licht auf die wesentlichen Aspekte der Keyword-Recherche im Jahr 2024 und darüber hinaus werfen.

Melden Sie sich für unseren Blog an um auf dem Laufenden über die neuesten Branchennachrichten zu bleiben.

Indem Sie fortfahren, stimmen Sie den tr und der Datenschutzrichtlinie zu

mail icon

Was ist SEO-Keyword-Recherche?

Im Kern ist die SEO-Keyword-Recherche das Identifizieren und Analysieren der spezifischen Wörter und Phrasen, die Menschen in Suchmaschinen eingeben. Das Hauptziel ist es, Inhalte um diese Keywords zu optimieren, um Websites zu helfen, höher auf den Suchergebnisseiten (SERPs) zu ranken.

Die Entwicklung der Keyword-Recherche

Obwohl die grundlegenden Konzepte konstant bleiben, haben sich die Methoden zur Durchführung der Keyword-Recherche weiterentwickelt. Mit dem Aufkommen von Sprachsuche, KI-gesteuerten Tools und sich ständig verändernden Suchmaschinenalgorithmen hat die Keyword-Recherche im Jahr 2024 einen ganzheitlicheren Ansatz angenommen, der die Absicht des Nutzers und semantische Suchmuster berücksichtigt.

top funnel keywords

Top-Trichter-Keywords: Warum sie wichtig sind

Im großen Schema des digitalen Marketings ist das Verständnis der Reise des Nutzers entscheidend. Diese Reise, oft als Trichter dargestellt, zeigt die verschiedenen Stufen, die ein Nutzer von der ersten Wahrnehmung bis zur endgültigen Konversion durchläuft. 

An der Spitze dieses Trichters befinden wir uns in der Bewusstseinsphase. Hier entdeckt der Nutzer oft ein Problem oder ein Bedürfnis, das er hat. Hier kommen die "Top-Trichter-Keywords" ins Spiel – die Begriffe und Phrasen, die speziell für dieses Publikum zugeschnitten sind. Aber warum sind sie so entscheidend?

1. Einführung in den Verkaufstrichter

Der Verkaufs- oder Marketingtrichter ist ein Modell, das die Stufen darstellt, die ein Verbraucher vor einem Kauf durchläuft. Im Allgemeinen sind diese Stufen:

  • Top-Trichter (Bewusstsein): Der Nutzer erkennt ein Problem oder ein Bedürfnis.
  • Mittlerer Trichter (Überlegung): Der Nutzer bewertet verschiedene Lösungen für sein Problem.
  • Unterer Trichter (Entscheidung): Der Nutzer ist bereit, einen Kauf zu tätigen oder eine spezifische Aktion durchzuführen.

2. Was sind Top-Trichter-Keywords?

Top-Trichter-Keywords sind breite, allgemeine Begriffe oder Fragen, die sich auf eine spezifische Branche, ein Produkt oder eine Dienstleistung beziehen. 

Sie werden von Personen verwendet, die gerade erst in ein Thema einsteigen und mehr Informationen suchen. 

Beispiele könnten Begriffe wie "Was ist Keto-Diät?" für jemanden sein, der neue Diätpläne erkundet, oder "beste DSLR-Kameras" für einen Fotografie-Neuling.

3. Die Bedeutung von Top-Trichter-Keywords

  • Erreichen eines breiteren Publikums: Aufgrund ihrer breiten Natur haben Top-Trichter-Keywords oft höhere Suchvolumen. Indem Marken sie ansprechen, können sie ein größeres Publikum erreichen, was die Markenbekanntheit und Sichtbarkeit erhöht.
  • Aufbau von Vertrauen und Autorität: Indem Marken wertvolle Inhalte für Top-Trichter-Sucher bereitstellen, können sie sich als Meinungsführer und Experten auf ihrem Gebiet positionieren. Dies kann Vertrauen aufbauen, das nützlich sein kann, wenn der Nutzer im Trichter weiter nach unten geht.
  • Bildung potenzieller Kunden: Inhalte des Top-Trichters können dazu beitragen, potenzielle Kunden zu bilden, den Ton anzugeben und sie zu Ihren Lösungen zu führen. Es stellt sicher, dass sie gut informiert und mit Ihrer Marke abgestimmt sind, während sie ihre Suche vertiefen.
  • Langfristige SEO-Vorteile: Das regelmäßige Erstellen hochwertiger Inhalte für Top-Trichter-Keywords kann langfristige SEO-Vorteile bringen. Angesichts der

informativen Natur solcher Inhalte besteht eine höhere Wahrscheinlichkeit, Backlinks zu verdienen, was die Domain-Autorität und die Gesamtsuchrankings verbessern kann.

4. Herausforderungen bei Top-Trichter-Keywords

  • Hohe Konkurrenz: Aufgrund ihrer breiten Natur und hohen Suchvolumen können Top-Trichter-Keywords sehr wettbewerbsfähig sein. Dies könnte erhebliche Zeit und Mühe erfordern, um Top-Rankings zu erreichen.
  • Niedrigere Konversionsraten: Da Nutzer, die mit Top-Trichter-Keywords suchen, noch in der Bewusstseinsphase sind, sind sie weniger wahrscheinlich bereit, sofortige Aktionen wie Käufe durchzuführen. Dies kann zu niedrigeren sofortigen Konversionsraten führen im Vergleich zu mittleren oder unteren Trichter-Keywords.
what is seo keyword research

Was macht ein gutes Keyword aus?

Beim Navigieren in der weiten Landschaft von SEO wird das Verständnis der Feinheiten der Keyword-Recherche entscheidend. 

Ein bedeutender Teil dieses Prozesses besteht darin zu bestimmen, welche Keywords es wert sind, angezielt zu werden. Aber was definiert genau ein "gutes" Keyword? 

Hier werden wir die Schlüsselmerkmale untersuchen, die einen einfachen Begriff oder eine Phrase in ein mächtiges Werkzeug verwandeln, um organischen Traffic zu fördern.

1. Relevanz für Ihr Unternehmen oder Ihren Inhalt

Vor allem anderen muss ein Keyword relevant für Ihr Unternehmen, Ihre Produkte, Ihre Dienstleistungen oder die Inhalte sein, die Sie bereitstellen. 

Wenn Sie beispielsweise ein veganes Restaurant sind, wären Begriffe, die sich auf vegane Küche oder pflanzliche Ernährung beziehen, relevant.

  • Wesentlicher Hinweis: Auch wenn ein Keyword hohe Suchvolumen aufweist, nützt es Ihrem Unternehmen nichts, wenn es nicht mit dem, was Sie anbieten, resoniert.

2. Suchvolumen

Das Suchvolumen gibt an, wie oft ein Keyword in einem bestimmten Zeitraum gesucht wird. Im Allgemeinen deuten höhere Suchvolumen auf ein größeres Publikum und damit eine größere Chance für Traffic hin.

  • Wesentlicher Hinweis: Während hohe Suchvolumen verlockend sind, ist es wichtig, dies mit anderen Faktoren wie Wettbewerb und Relevanz auszugleichen.

3. Nutzerabsicht

Hinter jeder Suchanfrage steht eine Absicht des Nutzers. Diese Absicht kann informativ (Wissenssuche), transaktional (Kaufabsicht), navigational (Suche nach einer spezifischen Website) oder investigational (Bewertung von Optionen vor einer potenziellen Transaktion) sein.

  • Wesentlicher Hinweis: Ein gutes Keyword sollte mit der Absicht des Nutzers übereinstimmen und sicherstellen, dass Ihre Inhalte ihre spezifischen Bedürfnisse erfüllen oder ihre Fragen beantworten.

4. Wettbewerbsniveau

Einige Keywords sind hochkompetitiv, was bedeutet, dass viele Websites um die Rankings mit diesem Begriff konkurrieren. Abhängig von der Autorität Ihrer Website kann es schwierig sein, für diese Keywords zu ranken.

  • Wesentlicher Hinweis: Streben Sie nach einem Gleichgewicht. Oft haben Long-Tail-Keywords (längere, spezifischere Phrasen) moderate Suchvolumen, aber weniger Wettbewerb, was sie zu idealen Zielen macht.

5. Potenzial für Konversion

Besonders wichtig für Unternehmen sollte ein gutes Keyword das Potenzial haben, Konversionen zu fördern, sei es Verkäufe, Anmeldungen oder eine andere wertvolle Aktion.

  • Wesentlicher Hinweis: Es geht nicht nur darum, Traffic zu generieren; es geht darum, qualitativ hochwertigen Traffic zu generieren, der mit Ihren Geschäftszielen übereinstimmt.

6. Trendige oder immergrüne Natur

Das Verständnis, ob ein Keyword ein vorübergehender Trend oder ein immergrüner Begriff ist, kann Ihre Inhaltsstrategie beeinflussen. Trendige Keywords können kurzfristige Gewinne bieten, während immergrüne Keywords langfristig konstanten Traffic versprechen.

  • Wesentlicher Hinweis: Eine Mischung aus beidem kann vorteilhaft sein, indem Sie sofortige Trends nutzen und gleich

7. Saisonalität

Bestimmte Keywords könnten saisonale Schwankungen im Suchvolumen aufweisen, wie z. B. "Weihnachtsgeschenke", die im Dezember ihren Höhepunkt erreichen. Das Bewusstsein für diese Saisonalität hilft beim Timing Ihrer Inhalte und Kampagnen.

  • Wesentlicher Hinweis: Nutzen Sie die Saisonalität, indem Sie Inhalte im Voraus vorbereiten und sie optimieren, um während der Spitzenzeiten an Zugkraft zu gewinnen.
what makes a good keyword

Wie nutzt man die Keyword-Chance?

Im riesigen digitalen Ozean, wo unzählige Websites um die Aufmerksamkeit der Nutzer konkurrieren, ist das Finden der richtigen Keywords wie das Entdecken einer Schatzkarte.

Keywords, die effektiv genutzt werden, können Traffic steigern, die Markensichtbarkeit erhöhen und Konversionen steigern.

Doch das bloße Identifizieren potenzieller Keywords reicht nicht aus; man muss wissen, wie man die volle Keyword-Chance nutzt.

Was ist eine Keyword-Chance?

Die Keyword-Chance bezieht sich auf das Potenzial eines Keywords, Traffic zu bringen, unter Berücksichtigung sowohl seines Suchvolumens als auch seiner Wettbewerbsfähigkeit. Es geht darum, Lücken oder Nischen zu identifizieren, in denen man mit optimierten Inhalten höher ranken kann.

Hier ist eine schrittweise Anleitung, wie Sie dieses potenzielle Goldminen nutzen können:

1. Umfassende Keyword-Recherche

Beginnen Sie mit einer tiefgehenden Erforschung der Welt der Keyword-Entdeckung:

  • Brainstorming: Betrachten Sie Ihr Unternehmen, Ihre Produkte, Ihre Dienstleistungen und Ihr Publikum. Welche Begriffe könnten Nutzer in Suchmaschinen eingeben, wenn sie nach dem suchen, was Sie anbieten?
  • Nutzen Sie Tools: Plattformen wie der Google Keyword Planner und seobase können Ihnen helfen, einen Schatz an Keyword-Ideen und deren jeweilige Metriken zu entdecken.
  • Analysieren Sie Wettbewerber: Überprüfen Sie, welche Keywords Ihre Wettbewerber anvisieren. Dies kann ungenutzte Möglichkeiten aufdecken oder neue Ideen inspirieren.

2. Verstehen Sie die Keyword-Metriken

Bevor Sie sich darauf stürzen, verstehen Sie die Schlüsselmetriken:

  • Suchvolumen: Diese Metrik zeigt, wie oft ein Keyword in einem bestimmten Zeitraum gesucht wird. Es ist ein guter Indikator für potentielles Traffic.
  • Keyword-Schwierigkeit: Dies spiegelt den Wettbewerb für ein Keyword wider. Keywords mit geringer Schwierigkeit können einfacher zu ranken sein, haben aber möglicherweise ein geringeres Suchvolumen.
  • Kosten pro Klick (CPC): Für diejenigen, die bezahlte Suchstrategien verwenden, gibt der CPC eine Vorstellung davon, wie viel Sie für einen Anzeigenklick für ein bestimmtes Keyword zahlen könnten.

3. Priorisieren Sie nach Absicht

Gruppieren Sie Keywords nach der Absicht des Nutzers:

  • Informativ: Diese Nutzer suchen Informationen. Beispiel: "Wie funktioniert Solarenergie?"
  • Navigational: Nutzer versuchen, eine bestimmte Website oder Seite zu finden. Beispiel: "Nike-Store in meiner Nähe."
  • Transaktional: Nutzer möchten einen Kauf tätigen oder eine spezifische Aktion durchführen. Beispiel: "Winterstiefel online kaufen."

4. Long-Tail-Keywords sind Ihre Verbündeten

Long-Tail-Keywords, oft mehr als drei Wörter, sind spezifischer und haben in der Regel weniger Wettbewerb. Obwohl sie möglicherweise weniger Nutzer anziehen, haben diese Nutzer oft eine klare Absicht, was zu höheren Konversionsraten führt.

5. Erstellen Sie hochwertige Inhalte

Mit einer Liste priorisierter Keywords erstellen Sie Inhalte, die den Nutzern wirklich einen Mehrwert bieten:

  • Optimierte Landingpages: Stellen Sie für transaktionale Keywords sicher, dass Ihre Landingpages benutzerfreundlich, schnell ladend und mit klaren Handlungsaufforderungen versehen sind.
  • Engagierte Blogposts: Erstellen Sie für informative Keywords informative und ansprechende Blogposts, die die Fragen der Nutzer umfassend beantworten.

6. On-Page-SEO-Optimierung

Ihre Inhalte für Suchmaschinen optimiert sind:

  • Title-Tags und Meta-Beschreibungen: Integrieren Sie Ihr Ziel-Keyword auf natürliche Weise.
  • URL-Struktur: Eine saubere, keyword-reiche URL kann vorteilhaft sein.
  • Interne Verlinkung: Führen Sie die Nutzer zu anderen relevanten Inhalten auf Ihrer Website und verbessern Sie so die Nutzererfahrung und die Link Equity.

7. Überwachen, Anpassen, Wiederholen

SEO und Keyword-Optimierung sind kein "einmal einrichten und vergessen"-Spiel:

  • Verfolgen Sie die Rankings: Überwachen Sie, wie Ihre Seiten für die angezielten Keywords ranken.
  • Analysieren Sie den Traffic: Nutzen Sie Tools wie Google Analytics, um das Verhalten der Nutzer, die Verkehrsquelle und mehr zu verstehen.
  • Iterieren: Passen Sie Ihre Strategie basierend auf den Daten an, optimieren Sie Inhalte und suchen Sie kontinuierlich nach neuen Keyword-Möglichkeiten.

seobase Keyword Explorer Tool

Keyword_Explorer_Tool_-_Finden_Sie_Keywords_für_Ihre_Website___seobase.png

Das seobase Keyword Explorer Tool hat sich als entscheidendes Asset in der Welt des SEO erwiesen. Seine Bedeutung bei der Erleichterung effektiver Keyword-Recherche kann nicht unterschätzt werden. Hier ist der Grund:

  • Umfassende Daten: Es geht über die Bereitstellung von Suchvolumen hinaus und dringt in die Wettbewerbsfähigkeit von Keywords, verwandte Abfragen und sogar die Absicht des Nutzers ein. Diese Datentiefe ermöglicht ein ganzheitliches Verständnis des Keyword-Potenzials.
  • Intuitive Schnittstelle: Selbst für SEO-Neulinge stellt das benutzerfreundliche Design des seobase-Tools sicher, dass wichtige Informationen leicht zugänglich und verständlich sind.
  • Strategische Einblicke: Mit seinem datengesteuerten Ansatz können Benutzer hochwertige Keyword-Möglichkeiten aufdecken, die sonst übersehen werden könnten. Dies ist unschätzbar bei der Erstellung effektiver Inhaltsstrategien.
  • Zeiteffizient: Angesichts seiner umfassenden Natur können digitale Vermarkter und Inhaltskreateure die für die Recherche aufgewendete Zeit erheblich reduzieren und sich mehr auf die Umsetzung konzentrieren.
  • Wettbewerbsanalyse: Das Tool ermöglicht es den Benutzern, zu beurteilen, welche Keywords die Wettbewerber anvisieren, und bietet Einblicke in potenzielle Lücken in der eigenen Strategie oder Bereiche der Möglichkeit.

Zusammenfassend ist das seobase Keyword Explorer Tool nicht nur ein digitales Hilfsmittel. Es ist ein unverzichtbarer Verbündeter, der sicherstellt, dass digitale Vermarkter und Inhaltskreateure die weite SEO-Landschaft mit Präzision, Klarheit und Erfolg durchqueren.

Schlussfolgerung

Die Kunst der Keyword-Recherche hat sich zweifellos weiterentwickelt. 

Im Jahr 2024 geht es nicht nur darum, Keywords mit hohem Volumen zu finden, sondern auch die Absicht der Nutzer zu verstehen, die Bedeutung von Top-Trichter-Keywords zu erkennen und die richtigen Chancen zu ergreifen. 

Da sich die Suchmuster weiterhin ändern, werden Unternehmen, die informiert und anpassungsfähig bleiben, zweifellos erfolgreich sein.

Latest posts

International seo

Internationales SEO: Fallstudien

In der schnelllebigen und vernetzten Welt des Online-Geschäfts ist eine solide Präsenz auf der globalen Bühne oft der Schlüssel zum Erfolg. Internationales SEO, eine leistungsstarke Strategie für Unternehmen, die ihre Reichweite über ihre Grenzen hinaus ausdehnen möchten, ist zunehmend entscheidend.

Image Optimization

est Practices für die SEO-Bildoptimierung

Bilder spielen eine bedeutende Rolle in Online-Inhalten. Sie unterbrechen lange Absätze, bieten Kontext und halten die Leser engagiert. Aber wussten Sie, wie Sie die Bildoptimierung für das Web handhaben, kann Ihre SEO-Leistung Ihrer Website stark beeinflussen?

how to boost rankings with serp features

Wie sich Google-SERP-Funktionen negativ auf Unternehmen auswirken?

Wenn Sie die Sichtbarkeit Ihrer Website auf Google verbessern möchten, sollten Sie den Google-SERP-Funktionen besondere Aufmerksamkeit schenken. In den letzten Jahren hat Google Fortschritte gemacht, um den Nutzern ein effizienteres und benutzerfreundlicheres Sucherlebnis zu bieten.

structured data in SEO

Was sind strukturierte Daten in SEO und wie funktionieren sie?

Da die Suchmaschinenoptimierung (SEO) zunehmend wettbewerbsintensiver wird, suchen Unternehmen und Vermarkter ständig nach neuen Wegen, ihre Online-Präsenz zu verbessern und in den Suchergebnissen höher zu ranken. Ein neuer Ansatz, der an Popularität gewinnt, ist die Verwendung von strukturierten Daten für SEO. Aber was genau sind strukturierte Daten in SEO und wie funktionieren sie?

What Is Internal Linking

Was ist interne Verlinkung und warum ist sie wichtig?

Wenn Sie sich auf die Reise des Verständnisses von SEO begeben, werden Sie auf viele technische Begriffe und Techniken stoßen. Einer dieser Begriffe ist "Interne Verlinkung". Aber was genau ist interne Verlinkung? Im Kern ist interne Verlinkung eine Methode, durch die verschiedene Seiten derselben Website über Hyperlinks miteinander verbunden werden.

Möchten Sie Ihr SEO-Ranking verbessern?

Nutzen Sie die umfassendste SEO-Plattform für Rangverfolgung, SERP-Analyse und mehr.

Verfolgung starten