We detected that your browser language is set to English. Click "Continue" to display the page in set language.

English
seobase-logoseobase-logo
Analyze Search Intent

Wie man die Suchintention im Jahr 2024 bestimmt

Im Bereich der Suchmaschinenoptimierung (SEO) reicht es nicht aus, Inhalte einfach nur mit relevanten Schlüsselwörtern zu füllen und zu erwarten, dass man hoch in den Suchergebnisseiten (SERPs) rangiert. Der Schlüssel zum Erhalten von organischem Traffic liegt im Verständnis der Suchintention - dem Grund hinter einer Suchanfrage eines Benutzers. Googles Algorithmus priorisiert Inhalte, die direkt die Suchintention des Benutzers ansprechen. Sie müssen die Suchintention gründlich analysieren und Keyword-Intent-Tools verwenden, um diese zu bestimmen.

Dieser Artikel von seobase führt Sie durch die Definition der Suchintention, die Analyse von Keywords und die Identifizierung verschiedener Arten von Suchintentionen, wie navigations- und transaktionsorientierte Suchen. Mit diesen Einsichten können Sie hochwertige Inhalte erstellen, die die Suchintention des Benutzers erfüllen und den organischen Traffic Ihrer Website steigern.

Melde dich an für die neuesten Branchennachrichten.

Durch Fortfahren, stimmen Sie den Bedingungen und Datenschutz zu

 

mail icon

Was ist Suchintention?

Die Suchintention oder Benutzerintention bezieht sich darauf, warum ein Benutzer eine Suchanfrage auf einer Suchmaschine durchführt. Das Verständnis der Suchintention hinter einem Keyword ist entscheidend für die Erstellung relevanter und wertvoller Inhalte, die der Suchanfrage des Benutzers entsprechen. Es gibt verschiedene Kategorien von Suchintentionen, einschließlich informativer Suche, Navigationsuche und Transaktionssuche. Sie können verschiedene Analysetechniken verwenden, um die Suchintention hinter einem Keyword zu bestimmen. Zum Beispiel durch die Analyse der Suchergebnisse und die Untersuchung der verwendeten Sprache in den Anfragen. Eine weitere hilfreiche Methode ist die Verwendung eines Keyword-Intent-Tools, das Einblicke in die verschiedenen Arten von Suchintentionen gibt, die mit einem bestimmten Keyword verbunden sind. Um Keywords zu analysieren, müssen Sie die Suchintention definieren und deren Auswirkungen auf SEO verstehen. Eine Navigations-Suchintention liegt vor, wenn ein Benutzer nach einer bestimmten Website oder Webseite sucht. Eine informative Suchintention liegt vor, wenn ein Benutzer Informationen zu einem bestimmten Thema sucht. Im Gegensatz dazu bezieht sich eine Transaktions-Suchintention darauf, wenn ein Benutzer nach einem Produkt oder einer Dienstleistung zum Kauf sucht. Durch die Analyse von Keywords und die Anpassung Ihrer Inhalte an die Bedürfnisse des Benutzers können Sie Ihre Chancen verbessern, höher in den Suchergebnisseiten zu ranken und mehr Website-Traffic zu erzielen.

Die verschiedenen Arten von Suchintentionen

Es gibt vier Hauptkategorien von Suchintentionen für Anfragen. Diese Kategorien repräsentieren die Hauptgründe, warum Benutzer Suchanfragen auf Suchmaschinen durchführen. Hier sind die Hauptkategorien: 

search intent
  • Informative Intention

Wenn ein Benutzer eine informative Suchanfrage durchführt, konzentriert sich seine Keyword-Intention darauf, Informationen über ein bestimmtes Thema zu erhalten. Der Benutzer sucht nach Anleitungen, Fakten, Daten oder Hintergrunddetails zu einem Thema. Inhaltskreateure können How-to-Guides, Definitionen oder Rezepte erstellen, die spezifische Fragen zu Long-Tail-Keywords beantworten, um informative Anfragen zu befriedigen. Das Verständnis der Keyword-Intention hinter einer Suchanfrage ist entscheidend, und Suchmaschinen wie Google sind geschickt darin geworden, sie anhand der Suchergebnisse zu bestimmen. Um Keywords zu analysieren und die Suchintention zu bestimmen, können Sie Suchanalysetechniken verwenden. Zum Beispiel die Untersuchung der in den Anfragen verwendeten Sprache oder die Verwendung eines Keyword-Intent-Tools. Diese Methoden können Ihnen helfen, die Suchintention zu definieren, die entscheidend ist, um wertvolle Inhalte zu erstellen, die der Suchanfrage des Benutzers entsprechen. Das Erstellen von Inhalten, die mit der Suchintention des Benutzers übereinstimmen, kann Ihre Chancen verbessern, höher in den Suchergebnisseiten zu ranken und mehr Traffic auf Ihre Website zu bringen.

  • Navigationsintention

Eine Navigationsuche ist eine Art von Suchintention, bei der der Benutzer eine Anfrage eingibt, um eine bestimmte Website zu navigieren. In diesem Fall kennt der Benutzer bereits den Markennamen oder das Produkt und sucht nach der zugehörigen Website. Aus irgendeinem Grund geben sie jedoch nicht direkt die URL ein. Sie können die verwendete Sprache analysieren und die Suchergebnisse untersuchen, um die Suchintention hinter einer Navigationsanfrage zu bestimmen. Navigations-Suchanfragen enthalten typischerweise den Marken- oder Produktnamen und andere navigationsbezogene Phrasen wie "Login", "Kontakt" oder "Über uns".

  • Transaktionsintention

Keywords mit Transaktions-Suchintention sind wertvoll für jede Content-Strategie, um Verkäufe zu fördern. Um Landing Pages für diese Keywords zu optimieren, ist es wichtig, klare Handlungsaufforderungen einzuschließen, die die Benutzer dazu anregen, eine Kaufhandlung durchzuführen. In Bezug auf SEO-Strategien ist es wichtiger, sich auf die Keyword-Recherche und -Optimierung für Transaktions-Intent-Keywords zu konzentrieren, als nur nach Suchvolumen zu jagen. Eine gründliche Suchanalyse ist entscheidend, um die Suchintention zu bestimmen und die effektivsten Keywords für eine Content-Strategie auszuwählen. Eine Möglichkeit, dies zu tun, ist die Verwendung eines Keyword-Intent-Tools, um die verschiedenen Arten von Suchintentionen, einschließlich informativer, navigationaler und transaktionaler Suchen, zu analysieren. Durch das Verständnis der Suchintention-Definition jeder Art können Vermarkter Inhalte erstellen, die direkt auf ihre Zielgruppe abzielen. Die Optimierung ausschließlich für informative Keywords kann den Website-Traffic erhöhen, aber diese Besucher sind oft schwer in zahlende Kunden umzuwandeln. Andererseits können Keywords mit Transaktions-Suchintention zu einer höheren Konversionsrate aus organischer Suche führen. Daher ist es bei der Analyse von Keywords wichtig, die Suchintention zu berücksichtigen, um sicherzustellen, dass Inhalte für die effektivsten Keywords erstellt werden, um Verkäufe zu fördern. 

search analysis
  • Kommerzielle Intention

Das Verständnis der Suchintention ist entscheidend für jede Keyword-Recherche und SEO-Strategie. Keywords mit kommerzieller Intention sind eine Art untersuchender Suchanfrage, die Benutzer durchführen, wenn sie mehr über bestimmte Marken oder Dienstleistungen erfahren möchten. Obwohl sie sich am Ende des Trichters befinden, sind sie nicht unbedingt Keywords mit Transaktionsintention. Transaktionsintention-Anfragen konzentrieren sich mehr auf eine spezifische Handlung, wie den Kauf eines Produkts. Um die Suchintention zu bestimmen, müssen Vermarkter eine gründliche Suchanalyse durchführen. Mit einem Keyword-Intent-Tool können sie die verschiedenen Arten von Suchintentionen, einschließlich informativer, navigationaler, kommerzieller und transaktionaler Suchen, verstehen. Dies hilft, die Suchintention zu definieren und Inhalte zu erstellen, die den Bedürfnissen der Benutzer in jeder Trichterstufe entsprechen. Keywords mit kommerzieller Intention sind oft spezifische Produkt-Keywords, die Benutzer suchen, wenn sie einen Kauf in Betracht ziehen. Obwohl sie nicht unbedingt transaktional sind, sind sie dennoch entscheidend für eine Content-Strategie, da sie zu Konversionen führen können. Daher sollten Vermarkter bei der Analyse von Keyword-Listen die Suchintention und die verschiedenen Arten von Anfragen, die Benutzer durchführen, berücksichtigen. Dies hilft, relevante und überzeugende Inhalte zu erstellen, um Traffic und Verkäufe zu fördern.

Das Verständnis der Suchintention hinter einem Keyword

Um Ihre Inhalte für die Suchintention zu optimieren, ist es entscheidend, die zugrundeliegende Motivation hinter einem Ziel-Keyword zu verstehen, bevor Sie sie erstellen. Obwohl keine SEO-Tools verfügbar sind, um genau zu bestimmen, wonach ein Suchender sucht, gibt es mehrere Schritte, die Sie unternehmen können, um Einblicke in ihre Intention zu gewinnen. Diese Tipps können Ihre Inhalte verbessern und den Bedürfnissen des Benutzers entsprechen.

Analyse des SERP in 5 einfachen Schritten.

Wenn Sie die Suchintention hinter einer Anfrage verstehen möchten, ist die SERP (Search Engine Results Page) Ihre beste Ressource. Durch die Analyse der SERP können Sie wertvolle Einblicke gewinnen, wie Suchmaschinen die Intention hinter einem bestimmten Keyword interpretieren. Um die Suchintention mit Hilfe der SERP zu entdecken, folgen Sie diesen Schritt-für-Schritt-Anleitungen. 

  • Googeln Sie das Keyword und analysieren Sie die SERP

Um die Suchintention hinter einem Ziel-Keyword zu bestimmen, ist der erste Schritt, es in die Google-Suchleiste einzugeben und die resultierende SERP zu analysieren. Durch eine Suchanalyse können Sie Einblicke in die Suchintention gewinnen und Ihren Inhalt optimieren. Zum Beispiel nehmen wir das Keyword „intermittierendes Fasten“. Durch die Untersuchung der SERP können wir mehrere Kategorien von Suchintentionen identifizieren, wie zum Beispiel die navigierende Suche (z.B. die Suche nach einer spezifischen Website, die sich auf intermittierendes Fasten bezieht), die informative Suche (z.B. das Streben zu verstehen, was intermittierendes Fasten ist und wie es funktioniert) und die transaktionale Suche (z.B. die Suche nach Produkten oder Dienstleistungen, die mit intermittierendem Fasten in Verbindung stehen). Sie können auch Keyword-Intent-Tools verwenden, um die Suchintention hinter einem Keyword zu identifizieren. Indem Sie die Definition der Suchintention und die Analyse der Keywordliste verstehen, können Sie Ihren Inhalt optimieren, um den Bedürfnissen der Nutzer gerecht zu werden, die nach Informationen über intermittierendes Fasten suchen.

  • Machen Sie sich Notizen zu den Typen der Suchintention-Kategorien auf der ersten Seite

Um die Suchintention eines Keywords zu bestimmen, ist es wichtig, eine Suchanalyse durchzuführen, indem Sie die SERP scannen und die Seiten mit den höchsten Platzierungen untersuchen. Dadurch verstehen Sie die Intention des Nutzers und können Ihren Inhalt entsprechend optimieren. Betrachten wir zum Beispiel eine Suchanfrage zur Paleo-Diät. Durch die Analyse der obersten Suchergebnisse können wir schlussfolgern, dass die Suchintention des Nutzers unter die informative Kategorie fällt, da mehr Informationen über die Diät und deren Funktionsweise gesucht werden. Zusätzlich könnten sie daran interessiert sein, Bewertungen über das Ausprobieren der Diät zu lesen, was auf eine transaktionale Suchintention hinweist. Durch die Verwendung von Keyword-Modifikatoren im Inhalt können Sie die Suchintention des Nutzers weiter verstehen und die Relevanz Ihres Inhalts verbessern. Die Verwendung von Keyword-Intent-Tools kann ebenfalls helfen, Suchintention-Kategorien zu identifizieren und Ihren Inhalt entsprechend den Bedürfnissen der Nutzer zu optimieren. 

Hinweis: Um eine bestimmte Art von Suchintention anzuzeigen, können Sie verschiedene Modifikatoren in Ihren Keywords verwenden:

  • Für informative Suchintentionen erwägen Sie die Verwendung von Keywords wie „wie”, „was”, „wer”, „Anleitung”, „Tutorial”, „Tipps”, „Beispiele”, „Ressource” und „Vorteile”.
  • Für navigierende Suchintentionen verwenden Sie spezifische Markennamen, Markenproduktseiten, Dienstleistungsnamen und Orte, zusammen mit Keywords wie „Go”.
  • Für kommerzielle Suchintentionen erwägen Sie die Verwendung von Modifikatoren wie „beste”, „Top”, „Bewertung”, „Vergleich”, „gegenüber” oder ein Attribut eines Produkts wie Farbe oder Größe.
  • Für transaktionale Suchintentionen konzentrieren Sie sich auf Keywords wie „kaufen”, „Rabatt”, „kostenloser Versand”, „Gutschein”, „Kauf”, „Bestellung”, „günstig”, „Preis” und „Bestellung”, um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, Nutzer anzuziehen, die an dem Kauf von Produkten oder Dienstleistungen interessiert sind.

search intent definition

  • Analysieren der SERP-Funktionen und hervorgehobenen Snippets.

Um die Suchintention zu bestimmen, ist es entscheidend, die SERP-Funktionen zu analysieren, um die Intention des Nutzers zu erschließen. Wenn beispielsweise Google Rezepte oder Videoanleitungen anzeigt, sucht der Nutzer wahrscheinlich nach Informationen zu einer spezifischen Aufgabe oder einem Prozess. Der Abschnitt "People Also Ask" ist ein weiteres wertvolles Werkzeug, um Daten zur Suchintention zu entdecken. Dieser Abschnitt wird automatisch von Google basierend auf seiner Datenbank von Nutzersuchverläufen erstellt. Durch die Analyse der vorgeschlagenen Phrasen oder Fragen in diesem Abschnitt können Sie Einblicke in die Art der Suchintention hinter einer Anfrage gewinnen. Zusätzlich können Werkzeuge zur Bestimmung der Keyword-Intention helfen, Suchintention-Kategorien zu identifizieren und Ihren Inhalt effektiv auf die Bedürfnisse der Nutzer abzustimmen. Insgesamt sind die Durchführung einer Suchanalyse und die Analyse von Keywords und SERP-Funktionen entscheidend, um die Suchintention zu verstehen und Ihren Inhalt zu verbessern.

  • Überprüfen Sie die Auto-Vorschlagsfunktion von Google.

Um die Suchintention festzustellen, ist es wichtig, die Auto-Vorschlagsfunktion von Google zu berücksichtigen. Wie der Abschnitt "People Also Ask" wird die Auto-Vorschlagsfunktion automatisch generiert und basiert darauf, wonach Nutzer suchen, um ihre Suchreise nach der anfänglichen Anfrage abzuschließen. Durch die Analyse der vorgeschlagenen Anfragen können Sie wertvolle Einblicke gewinnen, welche Art von Inhalt erstellt werden sollte, um der Suchintention der Nutzer zu entsprechen. Zusätzlich können die Nutzung von Werkzeugen zur Bestimmung der Keyword-Intention und die Durchführung einer Suchanalyse helfen, Suchintention-Kategorien zu identifizieren und Ihren Inhalt effektiv an die Bedürfnisse der Nutzer anzupassen.

  • Entwickeln Sie einen Plan, um die Suchintention zu befriedigen.

Nachdem Sie die Suchintention bestimmt haben, ist es Zeit, Ihre Strategie für das Ranking zu planen. Sie sollten sich fragen: „Wie kann ich die hilfreichste Lösung für das Problem des Nutzers bieten?“ Nachdem Sie die Top-Ergebnisse überprüft haben, suchen Sie nach Lücken oder Bereichen zur Verbesserung. Angenommen, Sie erstellen Inhalte zum Thema „einen Spediteur finden“, dann könnten Sie feststellen, dass die Top-Ergebnisse lediglich allgemeine Ratschläge wiederholen, wie „Suche nach dem besten Spediteur auf Google“ oder „Nutze Verzeichnisse für Spediteure“. Sie könnten erwägen, einen Experten für Spedition oder Importe zu interviewen, um sich abzuheben. Durch die Einbeziehung von Expertenmeinungen können Sie wertvolle und umsetzbare Ratschläge darüber bieten, wie man einen Spediteur findet.

seobase Keyword Explorer Tool hilft

seobase bietet ein einzigartiges Keyword Explorer-Tool, das über die traditionelle Keyword-Recherche hinausgeht. Neben der Bereitstellung von Schwierigkeitsgraden und Verkehrsaufkommen berücksichtigt dieses Tool die Auto-Vorschlagsfunktionen von Google, um relevante Phrasenvorschläge zu generieren, die der Suchintention des Keywords entsprechen. Durch die Nutzung dieses Tools und die Abstimmung Ihres Inhalts auf die Suchintention können Sie Ihre Chancen verbessern, gut auf Google zu ranken. Die Analyse von Keywords und die Bestimmung der Suchintention sind entscheidend, um eine effektive SEO-Strategie zu entwickeln.

Es ist Zeit, für die Suchintention zu optimieren

Um gut in Suchmaschinen platziert zu sein, ist es entscheidend, das Suchintention zu verstehen und zu erfüllen. Das bedeutet, den Nutzern die richtigen Informationen zur Verfügung zu stellen, wenn sie danach suchen. Aber wie können Sie die Suchintention bestimmen und Ihre Inhalte entsprechend optimieren? Die Antwort liegt in der Analyse von Schlüsselwörtern mithilfe eines Keyword-Intention-Tools, wie dem von seobase angebotenen. Durch eine Suchanalyse und die Identifizierung des Typs der Suchintention können Sie Ihre Inhalte anpassen, um das zu liefern, wonach die Nutzer suchen. Diese Definition der Suchintention sollte das Rückgrat jeder SEO- oder Content-Marketing-Strategie sein. Also, um Ihre Suchrankings zu verbessern und mehr Traffic auf Ihre Website zu bringen, fangen Sie damit an, zu lernen, wie man Schlüsselwörter analysiert und die Suchintention erfüllt.

Latest posts

Technical SEO

Was ist technisches SEO: Das Rückgrat einer erfolgreichen SEO-Strategie

Im Zusammenhang mit der Suchmaschinenoptimierung (SEO) liegt der Fokus oft auf der Keyword-Recherche, der Inhaltsqualität und den Backlink-Profilen. Diese Elemente kratzen jedoch nur an der Oberfläche. Darunter liegt das robuste Fundament des technischen SEO. Zu verstehen, was technisches SEO ist und es korrekt umzusetzen, kann den Unterschied zwischen Online-Erfolg und digitaler Unauffindbarkeit ausmachen. In diesem Beitrag taucht seobase in das Thema technisches SEO ein und beleuchtet die Bedeutung, Komponenten und bewährten Praktiken zur Beherrschung des technischen SEO.

What is Domain Authority

Was ist Domain Authority und warum ist sie wichtig?

Das Verständnis verschiedener SEO-Metriken wird immer wichtiger, um im digitalen Umfeld wettbewerbsfähig zu bleiben. Unter diesen Metriken ragt die Domain Authority (DA) als entscheidender Faktor für die Leistung Ihrer Website in den Suchmaschinenrankings heraus. Aber was ist Domain Authority und warum ist sie wichtig? Entdecken wir die DA mit seobase.

Warum sollten Sie die Überprüfung der SERP durchführen?

Die SERP Überprüfung ist für jeden digitalen Marketer der Schlüssel zu einer erfolgreichen SEO-Strategie. Daher ist es für einen digitalen Marketer entscheidend, eine konsistent hohe Platzierung in Suchmaschinen für seine Website zu erreichen. Ein effektives Tool, um dies zu erreichen, ist die Verwendung eines SERP-Checkers.

Möchten Sie Ihr SEO-Ranking verbessern?

Nutzen Sie die umfassendste SEO-Plattform für Rangverfolgung, SERP-Analyse und mehr.