We detected that your browser language is set to English. Click "Continue" to display the page in set language.

English
seobase-logoseobase-logo
What Is Negative SEO

Was ist Negative SEO? (Und wie man es bekämpft)

Im digitalen Marketing ist SEO vergleichbar mit einem zweischneidigen Schwert. Während es entscheidend ist, um Sichtbarkeit und Suchmaschinenrankings legitim zu verbessern, gibt es eine dunkle Seite, die oft unsichtbar bleibt: Negative SEO. Diese bösartige Entsprechung kann erheblichen Schaden an der Stellung Ihrer Website verursachen. Daher ist es für Webmaster und Marketer gleichermaßen entscheidend, zu verstehen, was Negative SEO ist. In diesem umfassenden Leitfaden wird seobase das Konzept von Negative SEO erklären, die verschiedenen Formen untersuchen und Ihnen umsetzbare Strategien bieten, um Ihre Website zu schützen.

Melde dich an für die neuesten Branchennachrichten.

Durch Fortfahren, stimmen Sie den Bedingungen und Datenschutz zu

 

mail icon

Was ist Negative SEO? Die dunkle Seite von SEO

Negative SEO ist die Verwendung von Black-Hat- und unethischen Techniken, um die Rankings eines Konkurrenten in Suchmaschinen zu sabotieren. Im Gegensatz zu Standard-SEO, das darauf abzielt, die Rangfolge einer Website durch konstruktive Methoden zu fördern, zielt Negative SEO darauf ab, die Suchleistung einer anderen Website absichtlich zu verschlechtern oder zu schädigen.

Arten von Negative SEO-Angriffen

Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie ein Negative SEO-Angriff ausgeführt werden kann, einschließlich:

  • Linkbasierte Negative SEO: Dies beinhaltet das Erstellen zahlreicher minderwertiger, spammy Backlinks zur Zielseite.

  • Content Scraping: Ein Konkurrent stiehlt Ihren Inhalt wortwörtlich und verbreitet ihn im Internet, wodurch Probleme mit doppeltem Inhalt entstehen.

  • Gefälschte Bewertungen: Veröffentlichung gefälschter negativer Bewertungen auf verschiedenen Plattformen, um den Online-Ruf eines Unternehmens zu schädigen.

  • Hacking der Website: Illegales Zugreifen auf eine Seite, um Inhalte zu ändern, schädliche Links einzufügen oder sogar die Seite zu deaktivieren.

Jede dieser Methoden kann die SEO-Leistung und Glaubwürdigkeit einer Website erheblich beeinträchtigen.

kapsys_What_Is_Negative_SEO_And_How_To_Tackle_It_vector_banner__7cc80820-080b-49a5-b1bf-865583d3dcd0.png

Wie man einen Negative SEO-Angriff erkennt

Ein Negative SEO-Angriff frühzeitig zu erkennen, ist entscheidend, um Schäden zu minimieren. So können Sie einen erkennen:

  • Plötzlicher Rückgang der Rankings: Wenn Ihre Website einen erheblichen und plötzlichen Rückgang der Rankings ohne Änderungen von Ihrer Seite erfährt, könnte dies ein Zeichen für Negative SEO sein.

  • Google Search Console-Warnungen: Google kann Ihnen Warnungen über unnatürliche Links oder eine manuelle Strafe senden, was manchmal auf eine Negative SEO-Kampagne gegen Ihre Seite hinweisen kann.

  • Unerklärliche Backlinks: Ein Anstieg von Backlinks aus zweifelhaften Quellen, wenn Sie nicht aktiv Links aufgebaut haben, könnte ein Anzeichen sein.

  • Anstieg negativer Bewertungen: Ein unerwarteter Anstieg negativer Bewertungen im Internet kann ebenfalls ein Warnsignal sein.

Durch regelmäßige Überwachung der Leistung und des Backlink-Profils Ihrer Website können Sie potenzielle Negative SEO-Aktivitäten frühzeitig erkennen.

kapsys_What_Is_Negative_SEO_And_How_To_Tackle_It_vector_banner__25d0d64a-4f21-4470-ba8e-ac81575b97df.png

Negative SEO bekämpfen

Die Bekämpfung von Negative SEO erfordert einen wachsamen und proaktiven Ansatz. Hier sind die Schritte, die Sie unternehmen können, um Ihre Website zu schützen:

Regelmäßige Überwachung Ihres Backlink-Profils

Regelmäßige Audits Ihres Backlink-Profils sind unerlässlich. Verwenden Sie Tools wie Google Search Console und das seobase Backlink-Checker-Tool, um Ihre Backlinks zu überwachen. Plötzliche Backlink-Spitzen, insbesondere von minderwertigen Websites, sollten umgehend untersucht werden.

Einrichten von Google Search Console-E-Mail-Benachrichtigungen

Google Search Console kann E-Mail-Benachrichtigungen senden, wenn:

  • Ihre Website von Malware angegriffen wird.

  • Ihre Seiten nicht indexiert sind.

  • Sie Serververbindungsprobleme haben.

  • Sie eine manuelle Strafe von Google erhalten.

Diese Warnungen können Ihnen helfen, im Falle verdächtiger Aktivitäten schnell zu handeln.

Behalten Sie Ihre Website-Geschwindigkeit im Auge

Ein Negative SEO-Angriff kann manchmal darauf abzielen, Ihre Website zu verlangsamen. Verfolgen Sie die Geschwindigkeit Ihrer Website mit Tools wie Google PageSpeed Insights.

Überwachen Sie Ihre Online-Bewertungen

Plattformen wie Trustpilot, Yelp und Google My Business zu überwachen, kann Ihnen helfen, auf dem Laufenden zu bleiben, was online über Ihr Unternehmen gesagt wird.

Schützen Sie Ihre Inhalte

Um Content Scraping zu verhindern, verwenden Sie Tools wie Copyscape, um herauszufinden, ob Ihre Inhalte plagiiert werden. Außerdem kann die Implementierung von kanonischen Tags den Suchmaschinen mitteilen, welche Version des Inhalts das Original ist.

Verbessern Sie die Sicherheit Ihrer Website

Um sich gegen Hacking zu schützen, stellen Sie sicher, dass Ihre Website ein SSL-Zertifikat hat, halten Sie alle Software auf dem neuesten Stand, verwenden Sie starke Passwörter und ziehen Sie die Verwendung einer Web Application Firewall (WAF) in Betracht.

Toxische Backlinks disavow

Mit dem Disavow-Tool von Google können Sie Google mitteilen, bestimmte Backlinks zu ignorieren, die Ihrer Meinung nach schädlich für das Ranking Ihrer Website sind.

Aktualisieren Sie regelmäßig Ihre Inhalte

Aktualisierte Inhalte helfen nicht nur bei Ihren Rankings, sondern stellen auch sicher, dass gescrapte Inhalte von den Suchmaschinen weniger wahrscheinlich als das Original angesehen werden.

Rechtliche Schritte

In extremen Fällen, in denen es einen klaren und absichtlichen Versuch gibt, Ihre Website durch Negative SEO-Dienste zu schädigen, können rechtliche Schritte in Betracht gezogen werden.

Bildung für sich selbst und Ihr Team

Bewusstsein ist ein mächtiges Werkzeug. Bilden Sie sich und Ihr Team regelmäßig über die neuesten Trends im SEO weiter, sowohl positive als auch negative. Wissen kann die beste Verteidigung sein.

kapsys_What_Is_Negative_SEO_And_How_To_Tackle_It_vector_banner__472a154c-57ec-4247-857a-4a59864c4b24.png

Reagieren auf einen Negative SEO-Angriff

Wenn Sie festgestellt haben, dass Sie das Ziel eines Negative SEO-Angriffs sind, ergreifen Sie diese Schritte:

  • Alles dokumentieren: Führen Sie eine detaillierte Aufzeichnung aller verdächtigen Aktivitäten, einschließlich Backlinks, Inhaltskopien und jeglicher Korrespondenz zum Thema.

  • Kontaktieren Sie Webmaster: Wenn Sie schädliche Backlinks finden, kontaktieren Sie den Webmaster der Domain und bitten Sie um deren Entfernung.

  • Verwenden Sie das Disavow-Tool: Als letztes Mittel verwenden Sie das Disavow-Tool von Google, um Ihre Website von den toxischen Backlinks zu disassoziieren.

  • Melden Sie Black Hat SEO: Wenn Sie die Quelle des Negative SEO-Dienstes identifizieren können, können Sie diese bei Google melden.

Fazit

Das Verständnis, was Negative SEO ist, ist nur der Anfang. Wachsam zu bleiben und bereit zu sein, beim ersten Anzeichen eines Angriffs Maßnahmen zu ergreifen, ist der Schlüssel zur Aufrechterhaltung der Integrität und des Rankings Ihrer Website. Durch die Implementierung der besprochenen Strategien können Sie die Abwehrkräfte Ihrer Website gegen Negative SEO-Angriffe stärken.

Denken Sie daran, SEO ist ein sich ständig weiterentwickelndes Feld. Bleiben Sie auf dem Laufenden über SEO-Nachrichten und Best Practices, um sicherzustellen, dass Sie immer einen Schritt voraus sind gegenüber denen, die Ihre Online-Präsenz schädigen wollen. Es geht nicht nur darum, reaktiv zu sein; es geht darum, eine robuste, sichere und qualitativ hochwertige Umgebung zu fördern, in der Ihre Website sowohl kurzfristig als auch langfristig gedeihen kann.

Latest posts

Technical SEO

Was ist technisches SEO: Das Rückgrat einer erfolgreichen SEO-Strategie

Im Zusammenhang mit der Suchmaschinenoptimierung (SEO) liegt der Fokus oft auf der Keyword-Recherche, der Inhaltsqualität und den Backlink-Profilen. Diese Elemente kratzen jedoch nur an der Oberfläche. Darunter liegt das robuste Fundament des technischen SEO. Zu verstehen, was technisches SEO ist und es korrekt umzusetzen, kann den Unterschied zwischen Online-Erfolg und digitaler Unauffindbarkeit ausmachen. In diesem Beitrag taucht seobase in das Thema technisches SEO ein und beleuchtet die Bedeutung, Komponenten und bewährten Praktiken zur Beherrschung des technischen SEO.

What is Domain Authority

Was ist Domain Authority und warum ist sie wichtig?

Das Verständnis verschiedener SEO-Metriken wird immer wichtiger, um im digitalen Umfeld wettbewerbsfähig zu bleiben. Unter diesen Metriken ragt die Domain Authority (DA) als entscheidender Faktor für die Leistung Ihrer Website in den Suchmaschinenrankings heraus. Aber was ist Domain Authority und warum ist sie wichtig? Entdecken wir die DA mit seobase.

Warum sollten Sie die Überprüfung der SERP durchführen?

Die SERP Überprüfung ist für jeden digitalen Marketer der Schlüssel zu einer erfolgreichen SEO-Strategie. Daher ist es für einen digitalen Marketer entscheidend, eine konsistent hohe Platzierung in Suchmaschinen für seine Website zu erreichen. Ein effektives Tool, um dies zu erreichen, ist die Verwendung eines SERP-Checkers.

Möchten Sie Ihr SEO-Ranking verbessern?

Nutzen Sie die umfassendste SEO-Plattform für Rangverfolgung, SERP-Analyse und mehr.